17.01.2017

DFB-Ehrungen 2016 beim Kreisfußballverband

Autor / Quelle: FFor

Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Sportkameraden in den Genuss gekommen, mit einer Urkunde und einer besonderen DFB-Uhr für ihr außergewöhnliches Engagement in ihrem Verein geehrt zu werden.

In einer kleinen Feierstunde im „Haus des Sports“ in Sögel hoben der 1. Vorsitzende des KFV Emsland, Hubert Börger, sowie der Erste Kreisrat Martin Gerenkamp, Harald Koning in Vertretung für den erkrankten NFV-Vizepräsidenten Dieter Ohls und der Präsident des Kreissportbundes Michael Koop die unverzichtbaren Leistungen der vielen ehrenamtlich Tätigen in den emsländischen Sportvereinen hervor und machten dabei außerdem deutlich, dass die Infrastruktur, über die der Sport im Emsland verfügt, sich sehen lassen kann.

Anschließend erhielten folgende Personen unter der Gesamtmoderation vom Kreisehrenamtsbeauftragten Hermann Wilkens ihr Präsent: Martin Wellen (SV Heidekraut Andervenne), Klaus Aepkers (SV Bl.-W. Lünne), Helmut Weltring (SV Lengerich-Handrup), Heinrich Heet (SV Fortuna Beesten), Karlheinz Kossenjans (SV Surwold), Heinz Müller (DJK Eintr. Papenburg), Franz-Josef Wotte (SuS Rhede, Marco Lindemann (SV Bl.-W. Lorup), Stephan Kässens (SG Walchum-Hasselbrock), Heiner Bröker (SV Eintr. Berßen), Hermann Berghoff (SV Schw.-G. Lähden), Frank Dosquet (SV Eintr. Emmeln).

Ehrenamtssieger 2016 ist Hartmut Strehlau (SC Bl.-W. 94 Papenburg), der sich mit seiner Frau gemeinsam auf ein schönes Wochenende im NFV-Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen freuen darf.

Ausführlicher Bericht auch hier im Emslandsport

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.08.2017

Unsere Partner