29.01.2017

Seminar der Jugendwarte 2017

Autor / Quelle: FFor/HHe

Am 28. Januar trafen sich in Sögel im Haus des Sports Jugendtrainer bzw. Jugendwarte aus den emsländischen Fußballvereinen. Unter Leitung von Josef Peterberns und Manfred Schlangen wurden viele Themen aus dem Jugendbereich behandelt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Jugendausschusses NFV Emsland, Josef Peterberns, lernten sich die Teilnehmer in einer Vorstellungsrunde kennen.

Anschließend wurden in Workshops folgende Themen erarbeitet            

- wer sollte Jugendleiter werden,            

- was sollte der Jugendleiter mitbringen,            

- wie sollte er auftreten,            

- mit wem sollte er Kontakt aufnehmen?

Dann ging es in gleicher Form weiter mit den Themen            

- Aufgaben des Jugendleiters            

- Organisation            

- Satzung & Ordnungen            

- Weiterbildung der Jugendleiter            

- Aufbau eines Jugend-Ausschusses im Verein

Nach einer Kaffeepause referierten Peterberns und Schlangen über die Punkte            

- Jugendspielgemeinschaften, Jugendfördervereine            

- Gastspielerlaubnis            

- Spielbericht Online            

- Passwesen und Zweitspielrecht

Gerade im letzten Bereich gab es eine angeregte Diskussion mit dem Tenor, dass hier das Regelwerk sehr kompliziert sei. Weiterhin wurde die Frage behandelt, wie man die in den Gemeinden untergebrachten Flüchtlinge in die Vereine integrieren und ihnen eine Spielberechtigung erteilen kann.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.08.2017

Unsere Partner