Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt

Sa. 10.10.2020 - Sa. 10.10.2020 | Beginn: 09:00 | Ort: Sportgelände Union Meppen

Mit dem Projekt Schutz vor sexualisierter Gewalt von Kindern und Jugendlichen im Sport: Prävention, Intervention, Handlungskompetenz soll in der gesamten Sportorganisation ein Klima hergestellt und nachhaltig gefestigt werden, das sowohl Mitarbeitende des Sports in die Lage versetzt, qualifiziert präventiv zu handeln, als auch Betroffene zum Reden ermutigt. Wir wollen erreichen, dass Kinder und Jugendliche den bestmöglichen Schutz vor jeglicher Form sexualisierter Gewalt erfahren. Dabei wird ebenfalls das Thema „Kindeswohlgefährdung“ behandelt.

Kindeswohl:

- ein Recht auf Achtung seiner Menschenwürde

- ein Recht auf Leben

- ein Recht auf körperliche Unversehrtheit

- ein Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

 Zum Ende der Veranstaltung wird die „Verhaltensrichtlinie zur Prävention von sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit des Sports“ von den Teilnehmern*innen unterzeichnet. Diese ist zur Abgabe für die Dauer der Tätigkeit bei der Vertrauensperson im Sportverein bestimmt.

Die Fortbildung finden statt: Samstag, 10.10.2020 von 09.00 Uhr – 13.00 Uhr im Vereinsheim von Union Meppen. Die Veranstaltung ist für alle offen.

Kosten: 15,00 €

Referent: Andreas Thomes

Leitung: Willi Fenslage/Kerstin Kossen

Anmeldungen ausschließlich über die Homepage KSB Emsland www.ksb-emsland.de „Bildungsportal“ (im Fenster rechts) Für Lizenzinhaber wird die Veranstaltung mit 5 Lerneinheiten zur Verlängerung aller vom DOSB ausgestellten Lizenzen einschl. Juleica anerkannt.

Seite zuletzt aktualisiert am: 28.10.2020

Unsere Partner