18.09.2017

Andreas Lohle zu Besuch beim DFB „Club 100“

Autor / Quelle: HHe/FFor

Emsbürener vertritt das Emsland in Stuttgart hervorragend

Ein wenig überrascht war er schon, verriet Andreas Lohle, ehemaliger Vorsitzender von Concordia Emsbüren und „1997er DFB Club-100 Mitglied“, als er voller Begeisterung von seinem Besuch beim DFB in Stuttgart berichtete.

Es fing alles mit einem Anruf vom Organisator der DFB-Ehrungsveranstaltung "Club 100 - 20 Jahre Ehrenamt" Thomas Schlierbach an. Man lud ihn zu einer Gala-Veranstaltung mit anschließendem Länderspielbesuch ein, ein Angebot, das man nicht ablehnt. Dabei rang man ihm das Versprechen ab, dass er auf einer Podiumsdiskussion über seine damaligen Eindrücke über die Auszeichnung als 1. „Ehrenamts-Preisträger im NFV-Kreis-Emsland 1997“ und der Aufnahme in den „DFB-Club 100“ berichten sollte, aber das nahm Andreas Lohle gern in Kauf.

Der Landes-Ehrenamts-Beauftragte des NFV Hermann Wilkens (Papenburg), der die aktuellen neuen niedersächsischen Club-100 Mitglieder nach Stuttgart begleitete, berichtete dann auch von einer tollen Präsentation des Vereins Concordia Emsbüren, des Emslandes und des NFV, die Andreas Lohle dort abgegeben habe. Ein Tag, der lange in seiner Erinnerung bleiben werde, versicherte Lohle: „Ich habe deutlich gemacht, dass ich die Ehrung stellvertretend für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen im Verein verstanden habe!“

Es ging los mit einem Besuch im Mercedes-Benz Museum Stuttgart. „Hier wurden wunderbar die Phasen der technischen Zeitgeschichte - nicht nur anhand der Automobile - dargestellt“, berichtet Lohle begeistert. Anschließend kam es zu der erwähnten Podiumsdiskussion, dort waren zudem die aktuellen Ehrensamtssieger aus den 272 DFB-Fußballkreisen, die 2017 in den „DFB-Club 100“ aufgenommen wurden, vor Ort. Der Festakt endete mit einem Galadiner.

Zu Fuß ging man im Anschluss in die Mercedes-Benz-Arena, in der das Länderspiel Deutschland – Norwegen besucht wurde. Bei grandioser Stimmung feierte man dort einen 6:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft. Abschließend traf man sich in einer „Niedersachsenrunde“ beim Bier und ließ einen fantastischen Tag ausklingen

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 15.12.2017

Unsere Partner