11.05.2019

Dramatik in Altenlingen beim emco-Kreispokal-Endspiel

Autor / Quelle: FFor

SV Alemannia Salzbergen besiegt SV Grenzland Twist in der Verlängerung mit 2 : 1

 

Im Endspiel um den emco-Kreispokal standen sich in Altenlingen die Mannschaften von Alemannia Salzbergen und Grenzland Twist gegenüber. Unter guten Spielbedingungen und toller Organisation des ASV Altenlingen entwickelte sich im ersten Durchgang ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Salzbergener kurz vor dem Pausenpfiff durch einen schönen Treffer von Dominik Nitsche in Führung gingen, der einen Abpraller des Twister Keepers volley aus zentraler Position aufnehmen und in die Maschen setzen konnte.

Kurz nach Wiederbeginn gelang es dann Marcel Bolk nach einem schönen Querpass die Kugel im Tor unterzubringen und damit den 1 : 1-Ausgleich zu erzielen. In der Folgezeit ging es hin und her, doch keiner Mannschaft gelang in der regulären Spielzeit noch ein weiteres Tor, sodass es in die Verlängerung gehen musste. In der 116. Minute war es dann Simon Heskamp vorbehalten, den Ball für seine Alemannia aus Salzbergen aus 25 Metern ins lange Eck zum viel umjubelten Siegtreffer zu jagen.

Somit ging der emco-Kreispokal in diesem Jahr an den SV Alemannia Salzbergen.

Viele Fotos vom Finale auch hier unter: https://www.fupa.net/galerie/sv-alemannia-salzbergen-1919-sportverein-grenzland-twist-1948-314456/foto2.html 

Ausführliche Berichte auch unter https://www.fupa.net/berichte/sportverein-grenzland-twist-1948-jetzt-traeumt-alemannia-sal-2382658.html 

und https://www.fupa.net/berichte/sv-alemannia-salzbergen-1919-einfach-auf-gut-glueck-abgezoge-2382804.html 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 13.05.2019

Unsere Partner