11.03.2019

Ems-Vechte-Sieger wird beim NFV Schul Cup ermittelt

Autor / Quelle: FFor

Beim Nachfolger des Barmer-Cups, dem NFV Schul Cup, treten die einzelnen Schulmannschaften – anders als im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ - ohne Altersbegrenzung gegeneinander an.

Nachdem dabei in einem Vorrundenturnier zunächst die jeweiligen vier regionalen Sieger (Grafschaft Bentheim, Emsland-Süd, Emsland Mitte und Emsland-Nord) ermittelt wurden, treten diese dann mit dem zweitplatzierten Team ihrer Gruppe gegen Ende des Schuljahres in einem Turnier gegeneinander an und ermitteln so den Ems-Vechte-Sieger.

Das Interesse an diesem Wettbewerb scheint bei einigen Schulen – evtl. auch ausgelöst durch den Übergang zum neuen Träger – ein wenig nachgelassen zu haben. Dennoch gibt es genügend Meldungen, um den Wettbewerb zu spielen, und die Verantwortlichen hoffen, dass das Interesse daran evtl. wieder steigt, weil auch nun ein etwas anderer Zeitplan für die Durchführung gewählt wurde.

Bereits für das abschließende Ems-Vechte-Turnier qualifiziert sind die beiden Grafschafter Mannschaften vom Gymnasium Nordhorn und dem Missionsgymnasium St. Antonius Bardel sowie aus dem Emsland-Süd die Mannschaften von der Oberschule Spelle und der Gesamtschule Emsland. Die Teilnehmer aus den beiden Regionen Emsland-Mitte und Emsland-Nord müssen noch ermittelt werden.

Die danach 8 qualifizierten Mannschaften werden dann voraussichtlich am Donnerstag, dem 13. Juni 2019 (geplant!), auf dem Vorwärtsplatz in Nordhorn gegeneinander antreten und den diesjährigen Ems-Vechte-Sieger und damit den Gewinner des vom Kreisfußballverband zur Verfügung gestellten Wanderpokals ausspielen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 18.03.2019

Unsere Partner