20.06.2022

Emsländische Referees absolvierten ihre Leistungsprüfung

Autor / Quelle: SR/FFor

Alexander Herbers (SV Rasensport Lathen), Max Nie-Hoegen (ASV Altenlingen) und Florian Buß (SV Blau-Weiß Dörpen) haben am Lehrgang der norddeutschen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter in Hamburg teilgenommen. Mehr als 100 Unparteiische aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Niedersachsen kamen an drei Tagen zusammen und absolvierten unter anderem ihre theoretische und praktische Leistungsprüfung.

Dabei zeigten sich die Referees für die neue Saison 2022/2023 sehr gut gerüstet – so auch unsere drei emsländischen Schiedsrichter. Die 100 Unparteiischen werden in der neuen Serie als Assistenten und Schiedsrichter in den höchsten Spielklassen des Nordens und darüber hinaus zum Einsatz kommen, so zum Beispiel in der Regionalliga, 3. Liga oder den Jugend-Bundesligen.

Wer auch Schiedsrichterin oder Schiedsrichter werden und einen Anwärter-Lehrgang besuchen möchte, kann sich gern an seinen Verein oder den Kreisfußballverband wenden.

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 26.06.2022

Unsere Partner