06.12.2019

Friedhelm Röckers ist emsländischer DFB-Ehrenamtssieger 2019

Autor / Quelle: HH/FFor

Zwei Frauen unter den gekürten Siegern

Der Saal war gut gefüllt, als Hubert Börger und Hermann Wilkens vom Fußballkreis eine große Zahl von Gästen im Haus des Sports in Sögel begrüßten. Börger freute sich über den guten Fußball, der im Emsland gespielt wird, dankte den verdienten Ehrenamtssiegern dafür und erklärte, dass dies vor allem ihr Verdienst sei.

 

In seiner Jungfernrede vor diesem Publikum betonte Landrat Marc-André Burgdorf, dass es die Mannschaftsleistung sei, die zu solchen Ergebnissen führe. Emsländer seien ein Schlag von Menschen, die anpacken, fast jeder 3. sei in einem Ehrenamt aktiv. Die weiteren Festredner Harald Kuhr (KSB Emsland) und Harald Koning vom NFV-Bezirk Weser-Ems dankten den vielen Ehrenamtlern für ihren regelmäßigen Einsatz.

Über seine guten Erfahrungen bei einer Reise nach Barcelona berichtete Steffen Thien vom ASV Altenlingen, der diese als „junger Fußball-Held 2018“  erleben durfte.

Insgesamt wurden 14 Ehrenamtssieger an diesem Tag geehrt. Friedhelm Röckers von der Spielvereinigung Hülsen-Westerloh wurde zum DFB-Ehrenamtssieger 2019 des Emslandes gekürt, der damit zur Ehrung aller niedersächsischen Gewinner nach Barsinghausen eingeladen wurde.

Foto (Hemelt) vlnr.: Hubert Börger (Vorsitzender NFV Emsland), Julia Dohle (Stadt Haselünne Fachbereich Personal, Bildung und Kultur), Friedhelm Röckers und Frau Annegret (SVG Hülsen-Westerloh), Marc-André Burgdorf (Landrat Emsland), Martin Schütte (Fußballobmann SVG Hülsen-Westerloh), Hermann Wilkens (Ehrenamtsbeauftragter NFV Emsland)                   

Weitere Infos und Fotos unter: https://www.dropbox.com/sh/whu25o5ha1fhlub/AABmPLKoLu8X3cb52ppN-QDla?dl=0

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.01.2020

Unsere Partner