29.10.2018

FUNino im Fußballsport und in der Schule

Autor / Quelle: FFor

Wer kennt das nicht: Im Sportunterricht – oder auch in der Sport-AG, aber auch im Jugendtraining – sitzen bei Ausübung einer Mannschaftssportart immer mal wieder viel zu viele Jungen und Mädchen auf der Bank und kommen gerade nicht zum Zuge. Dadurch sinkt deren effektive Bewegungszeit in der Sportstunde teilweise ganz beträchtlich.

Das sollte eigentlich nicht sein, aber zumindest für den Fußball können wir für Abhilfe sorgen. Dazu heißt das „Zauberwort“ FUNino!

Was genau ist FUNino? Hierbei handelt es sich um eine besondere Form des Fußballspielens mit einer idealen Förderung von leistungsstärkeren und leistungsschwächeren Schülerinnen und Schülern gleichzeitig. FUNino garantiert eine hohe Bewegungsdosis für alle Schüler*innen trotz ggf. eingeschränkter räumlicher Verhältnisse sowie eine integrale Förderung der konditionellen und wahrnehmungsbezogenen Fertigkeiten und eignet sich deshalb ganz besonders gut für den Fußball in der Schule.

Gerne möchten wir den Lehrerinnen und Lehrern FUNino näherbringen und werden dafür eine Fortbildung am Donnerstag, dem 15. November 2018, nachmittags von 14.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr in der Großsporthalle in 49744 Dalum durchführen.

Bei Interesse an diesem Lehrgang bitte Meldung per Email an den Beauftragten für Schulfußball, Friedhelm Forbriger, unter Forbriger@t-online.de

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 14.11.2018

Unsere Partner