15.06.2022

Fußballer und Gäste der SG Ahmsen-Vinnen-Herßum spenden für die Menschen in der Ukraine

Der furchtbare Krieg in der Ukraine löst neben Entsetzen auch eine große Welle der Hilfsbereitschaft für die betroffene Bevölkerung aus. So war auch den Verantwortlichen der Spielgemeinschaft Ahmsen-Vinnen-Herßum sofort klar, wir müssen im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen.

Alle Einnahmen aus Eintrittsgeldern und Getränkeverkauf am bundesweiten Solidaritätsspieltag, ausgerufen vom NFV und DFB, wurden dem „Nothilfefonds Ukraine“ der DFB-Stiftung Egidius Braun gespendet, welche vom DFB zusätzlich verdoppelt werden.

Die beiden aktiven Herren Mannschaften der Spielgemeinschaft beteiligten sich spontan mit Geld aus den Mannschaftskassen. Aufgestockt von den „Alten Herren“ und den beiden Vereinen der Spielgemeinschaft kam so die Summe von 1.000 EURO für die Ukraine zusammen.

Zusätzlich kamen noch 316,- EURO bei einer spontanen Osterfeuer-Spendenaktion zusammen, initiiert durch Ludger Deters und Christian Lüken. Dieser Betrag geht zu je 50% an den Nothilfefonds Ukraine und an die BeLu-Uganda-Hilfe e.V.

HERZLICHEN DANK an alle Spender & Unterstützer für Ihren Beitrag.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 26.06.2022

Unsere Partner