19.04.2020

Information und Meinungsbildung der Vereine zum Vorschlag des Verbandsvorstandes

Autor / Quelle: NFV/FFor

Das nachfolgende Schreiben des NFV ist am 18.04. an alle Vereine gegangen und gibt den neuesten Sachstand wieder, wie man mit dem Spielbetrieb weiter verfahren will.

Liebe Sportkameradinnen, liebe Sportkameraden,

der Verbandsvorstand des NFV hat sich gestern (17.4.) in einer Telefonkonferenz zur Frage der Weiterführung des Spielbetriebes in der Saison 2019/20 beraten. Leider sind Teile des Ergebnisses bereits unmittelbar nach Beendigung der Telefonkonferenz in die Öffentlichkeit gelangt, bevor wir unsere Vereine informieren konnten. Diesen Vorgang bedauern wir außerordentlich, da er in keinster Weise der Informations- und Kommunikationspolitik unseres Verbandes entspricht.

Ungeachtet dessen möchten wir Sie heute noch einmal kurz darüber informieren, welche einstimmigen Voten der Verbandsvorstand am 17.4. gefasst hat. Erstens: Nach Abwägung aller Aspekte bleibt die Saison, deren Spielbetrieb aufgrund der behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie aktuell ruht, unterbrochen. Eine Wiederaufnahme in allen Männer-, Frauen- und Jugendligen von der Oberliga abwärts ist zwischen dem 15. August und 1. September vorgesehen. Immer vorausgesetzt, dass die staatlichen Verfügungen dies zulassen, denn alles steht und fällt mit der Entwicklung der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden politischen bzw. behördlichen Entscheidungen.

Zweitens: Der Verbandsvorstand hat beschlossen, dass die Vorsitzenden der 33 NFV-Kreise spätestens mit Beginn der kommenden Woche (ab 20.04.) eine Meinungsbildung mit ihren Vereinen zu diesem Votum durchführen. Dieses Meinungsbild bildet dann die Basis für die finale Beschlussfassung des Verbandsvorstandes.

Mit besten Grüßen aus Barsinghausen
Niedersächsischer Fußballverband
Günter Distelrath, Präsident

 

Wichtiger Zusatz vom NFV-Kreis Emsland:

Alle emsländischen Fußballvereine sind am 18.04. um 11.03 Uhr mit einer Email über das NFV-Postfach vom Vorsitzenden Hubert Börger zu einer Telefonkonferenz bzgl. der Abstimmung über den o.a. NFV-Vorschlag eingeladen worden.

Es handelt sich aufgrund der besonderen Gemengelage um einen bisher einmaligen Vorgang, dass auf diese Weise alle Vereine an der Basis in den Entscheidungsprozess mit einbezogen werden können.

Die Telefonkonferenz wird am Mittwoch, dem 22. April 2020, um 18.30 Uhr stattfinden!

Damit diese möglichst reibungslos durchgeführt werden kann, bittet der Vorsitzende Hubert Börger möglichst um Rückmeldung per Email (hubert-boerger@t-online.de) bis Montagabend, welcher Verein an der Telefonkonferenz teilnehmen wird.

Ein ausführlicher Bericht auch hier im Emslandsport: https://www.noz.de/sport/el-sport/artikel/2038501/120-emslaendische-fussballvereine-muessen-abstimmen

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 29.05.2020

Unsere Partner