20.12.2019

Lengericher Duo ist erster eFootball-Kreismeister

Autor / Quelle: FFor

Chris Völker und Alex Sredojevic vom SV Lengerich/Handrup gewannen die Turnierpremiere mit einem 5:1-Sieg in einem spannenden Endspiel gegen das Duo vom FC Wesuwe. Sie vertreten bei der Landesmeisterschaft am 19. Januar 2020 in Hannover das Emsland, für das sich ebenfalls noch der Drittplatzierte, der ASV Altenlingen – leider kampflos, da die beiden Spieler des VfL Herzlake nicht mehr antraten - qualifizieren konnte.

Der erste Kreismeister des Emslandes im eFootball heißt also SV Lengerich/Handrup. Bei dem vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV) und dem Kreisspielausschuss des NFV-Kreises Emsland organisierten Fifa 20-Turnier, das in der VIP-Lounge des SV Meppen stattfand, spielten erst einmal in der Vorrunde insgesamt 12 Mannschaften aus 10 Vereinen in 4 Gruppen um die besten Platzierungen. Dabei waren die Mannschaften FC Wesuwe I, SV Lengerich/Handrup, VfL Herzlake I und FC Wesuwe II besonders erfolgreich.

Nach den dann folgenden Viertelfinalspielen kam es in einem der folgenden Halbfinales zu einem klaren 5 : 1 des FC Wesuwe I über den VfL Herzlake I,  im anderen Halbfinale siegte der SV Lengerich/Handrup knapp mit 3 : 2 gegen den ASV Altenlingen. Im Finale zwischen dem SV Lengerich/Handrup und dem FCWesuwe (Steffen Schulte und Luis Lübbers)  dominierte dann das Lengericher Duo recht schnell und konnte die Partie deutlich mit 5 : 1 für sich entscheiden.

Die drei Erstplatzierten SV Lengerich/Handrup, FC Wesuwe I und ASV Altenlingen  (André Schnetberg und Micha Langreder) werden somit das Emsland am Sonntag, dem 19. Januar 2020, in Hannover bei der Landesmeisterschaft vertreten. Das Turnier wird in der Form 2 : 2 im 85er-Modus an der Playstation 4 gespielt.

Einig waren sich die anwesenden Vorstandsmitglieder des NFV-Kreises Emsland, dass man in Zukunft auch diese neue Spielform unterstützen wird, die Veranstaltung aber noch mehr an der Basis in den emsländischen Vereinen durchführen möchte. Bewerbungen für eine solche Ausrichtung liegen bereits vor.

Damit die sechs Vertreter des Emslandes bei den Landesmeisterschaften auch gut gewappnet sind, wurden ihnen als Lohn für ihre Qualifikation je ein Duschtuch des Kreisfußballverbandes übergeben.

Foto (FFor): In der Mitte die Sieger vom SV Lengerich/Handrup, rechts daneben die Zweiten vom FC Wesuwe, und links die Dritten vom ASV Altenlingen, eingerahmt vom Vorsitzenden des NFV-Kreises Emsland, Hubert Börger, und rechts dem stellvertretenden Vorsitzenden Heinz-Gerd Evers und dem Vorsitzenden des Kreisspielausschusses, Reinhard Schröer.

Weitere Fotos und detaillierte Ergebnisse hier

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 24.01.2020

Unsere Partner