01.12.2021

Marle Reinken erhält besondere Auszeichnung

Autor / Quelle: KHHa/FFor

Schiedsrichter-Ehrungsabend EL-Süd in Brögbern

Am 29.11.2021 fanden sich zahlreiche Schiedsrichter/innen aus dem Bereich Emsland-Süd unter strikter Einhaltung der 2G-Plus-Regelung im Gasthaus Sperver in Brögbern für einen Ehrungsabend ein. Vor allem für 27 Referees sollte dieser Abend etwas Besonderes werden.

Als verdienstvolle Spielleiterin wurde Marle Reinken (SV Fortuna Beesten) im Rahmen der DFB-Aktion „Danke Schiri.“ ausgezeichnet. Auf dem Foto von links: Heinz-Gerd Evers (Vors. Kreis-Fußballverband Emsland), Marle Reinken und Tobias Dankert (Vors. Schiedsrichterausschuss Emsland).

„Marle hat einen Verbands-Schiedsrichterlehrgang besucht und die Prüfung als eine der Wenigen mit Bravour bestanden“, erklärte Tobias Dankert bei der Ehrung. „Damit ist sie in die Verbands-Oberliga aufgerückt und hat gute Chancen, in Kürze neben Max Nie-Hoegen aus dem Emsland das DFB-Logo zu tragen“.

Alle vorgenommenen Ehrungen (teilweise in Abwesenheit) sind hier aufgelistet. Da die Veranstaltung im vergangenen Jahr ausgefallen ist, sind es Auszeichnungen der Jahre 2020 und 2021.

Traditionell finden zu Beginn der Winterpause im Fußball drei Schiedsrichter-Ehrungsabende im Emsland statt (EL-Nord, Mitte und Süd), in diesem Jahr erstmals wieder seit 2019. Jeweils um 19.00 Uhr findet am 06.12. die Veranstaltung EL-Nord bei Steffens in Neulehe und am 14.12. für EL-Mitte im Kolpinghaus in Meppen statt.

Mit der Aktion „Danke Schiri.“ werden bundesweit Schiedsrichter geehrt, die nicht nur durch ihre Leistung auf dem Platz überzeugen, sondern auch darüber hinaus Aufgaben und Verantwortung übernehmen, vor allem bei der Gewinnung und Bindung von Nachwuchs für das Schiedsrichterwesen.

Auch ein Teil-Abschied wurde an diesem Abend gefeiert. Der weiterhin als Referee aktive Markus Kühn hat nach sechs Jahren sein Amt als Schiedsrichter-Ansetzer im Herrenfußball abgegeben.

Neben dem Dank an die zahlreichen Unparteiischen ging der Kreis-Vorsitzende Heinz-Gerd Evers auf Fair Play und Einwirkungen von außen auf die Schiedsrichter ein: „Werdet ihr massiv angegriffen, werden wir konsequent dagegen vorgehen. Das tun wir, um euch zu schützen. Beleidigungen werden wir nicht akzeptieren. Ihr seid aber auch in der Bringschuld, indem ihr Fair Play vorlebt“.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.01.2022

Unsere Partner