18.12.2018

Neuer Trainerlehrgang in Rhede

Autor / Quelle: AL/KK/FFor

Am letzten Freitag begann in Rhede ein neuer Trainerlehrgang C im Fußball. In 120 Lerneinheiten werden die künftigen Trainer*innen für ihre Arbeit in den Vereinen geschult und legen anschließend ihre Prüfung ab.

In der ersten Lerneinheit haben sie erfahren, dass neben der Vermittlung von Fußball eine wesentliche Aufgabe darin besteht, die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen für ihr Leben zu stärken. Dieser so wichtige Lernblock wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit Material und T-Shirts unterstützt. „Kinder stark machen“ bedeutet, Kinder und Jugendliche durch Sport zu befähigen, auch „Nein“ zu sagen, wenn es z.B. um den Genuss von Nikotin und Alkohol geht. In Theorie und Praxis zeigten etliche Jungtrainer ein nachdenkliches Gesicht über die so große Bedeutung von ehrenamtlichen Trainern und Betreuern für die Kids.

„Kinder stark machen“ wird auch als Fortbildung für lizenzierte und nicht lizenzierte Trainer angeboten und kann bei der Sportschule Emsland in Sögel angefragt werden.

Auf dem Bild die angehenden Trainer*innen (viele sind schon jetzt in ihren Vereinen tätig) mit dem Referenten Ansgar Lammers

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 18.03.2019

Unsere Partner