09.08.2022

NFV-Präsident besucht das Jugendleistungszentrum Emsland

Autor / Quelle: HGEv/FFor

Auf Einladung des Vorsitzenden des Kreisfußballverbandes Emsland, Heinz-Gerd Evers, war der am 11.06.2022 neu gewählte Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes, Ralph-Uwe Schaffert, in Meppen.

Nach einem intensiven "vier-Augen-Gespräch", bei dem die aktuelle Lage des Fußballs im allgemeinen, aber insbesondere die Situation im Emsland besprochen wurde, machten sich Schaffert und Evers auf den Weg zum Jugendleistungszentrum (JLZ). Dort wurden sie von den Verantwortlichen des JLZ sowie Vertretern des SVM-Vorstands und -Verwaltungsrats begrüßt.

In einer aufwendigen Präsentation wurden Ralph-Uwe Schaffert, gleichzeitig auch Vize-Präsident des DFB, die Entstehung und Entwicklung des JLZ bis hin zur heutigen Situation durch die Verantwortlichen des JLZ, Volker Piekarski und Lucas Beniermann, erläutert. 

Einen großen Raum nahm die Diskussion rund um die fehlende Anerkennung als Nachwuchsleistungszentrum des DFB (s. auch Artikel Meppener Tagespost v. 03.08.22) ein.

Ralph-Uwe Schaffert nahm einen sehr guten Eindruck von der Arbeit des JLZ mit und sicherte den Teilnehmern der Runde zu, dass er sich für die Anerkennung als DFB-Nachwuchsleistungszentrum einsetzen wird.

Auf dem Foto (von links): Detlef Einhaus (Verwaltungsrat SV Meppen), Lucas Beniermann (Koordinator JLZ), Ralph-Uwe Schaffer (NFV-Präsident, DFB-Vizepräsident), Heiner Beckmann (Vorstand SV Meppen), Stefan Gette (Vorstand SV Meppen), Hubert Börger (Ehrenvorsitzender KFV), Volker Piekarski (Sportlicher Leiter JLZ), Heinz-Gerd Evers (Vorsitzender KFV)

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 05.10.2022

Unsere Partner