01.10.2019

NFV-Projekt "Profis in der Schule" macht Station im Emsland

Autor / Quelle: FFor

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 des Gymnasiums Marianum Meppen erlebten einen ganz besonderen Schultag, denn ihre Schule hatte den Zuschlag für die Aktion „Profis in der Schule“ des Niedersächsischen Fußballverbandes bekommen und konnte sich in diesem Jahr als eine von fünf Schulen über den Besuch aus Barsinghausen freuen.

Nach den Schulen in Freren, Spelle und der Johannesschule in Meppen war es überhaupt erst die vierte Schule im Emsland, bei der das Projekt mit dem gesamten PidS-Equipment einen Halt einlegte. In diesem Jahr war man im Rahmen des Projekts bereits mit den Profis vom VfL Wolfsburg bei der Giordano-Bruno-Gesamtschule Helmstedt, mit dem SV Werder Bremen beim Max-Planck-Gymnasium Delmenhorst, mit Hannover 96 und den „Recken“ beim Erich-Kästner-Gymnasium Laatzen und den Profis des VfL Osnabrück an der IGS Osnabrück.

Während bei den bisherigen Veranstaltungen immer nur eine kleine Abordnung aus der Profiabteilung der jeweiligen Vereine anwesend war und auch den Schülerinnen und Schülern bei einer Podiumsdiskussion Rede und Antwort standen, tauchte am Gymnasium Marianum in Meppen zur allgemeinen Begeisterung aller Anwesenden die gesamte Mannschaft einschließlich des Trainerstabs auf. Selbst der Trainer Christian Neidhardt ließ es sich nicht nehmen, trotz seines Geburtstages – ihm wurde natürlich ein aus vielen Kehlen vorgetragenes Geburtstagsständchen gebracht – mit seinen Jungs an der Veranstaltung teilzunehmen.

Bevor es dann zu den sportlichen Aktivitäten gehen sollte, standen erst einmal die Profis Steffen Puttkammer, Janik Jesgarzewski, Thilo Leugers, Leonhard Bredol sowie der Schiedsrichter Lukas Benen aus Nordhorn den Schülern zur Verfügung und beantworteten deren Fragen, stimmungsvoll moderiert von Tobi Abeln vom NFV. Und nach der dann folgenden Autogrammstunde ging es hinaus ins Freie, wo viele Stationen und Sportgeräte aufgebaut waren, die – trotz des nicht ganz so überragenden Wetters – intensiv genutzt wurden.

Alles in allem war es eine tolle Veranstaltung, und auch die Profis des SV Meppen waren sehr angetan von der Begeisterung, mit der sie begrüßt und mit der auch die an einer Leinwand eingespielten, bisher in der laufenden Saison erzielten Tore bejubelt wurden.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.10.2019

Unsere Partner