24.11.2019

So gewinnt man neue Trainer*innen für den Jugendbereich

Autor / Quelle: FFor

Bei den vergangenen Kamingesprächen des Kreisjugendausschusses sowie bei den Vereinsdialogen des Kreisvorstandes wurde immer wieder über die Schwierigkeit berichtet, genügend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Jugendmannschaften zu finden.Natürlich ist das ein großes Problem, doch einige Vereine haben dieses relativ geschickt gelöst, indem sie u.a. mehrere Jungen und Mädchen zu Junior-Coaches haben ausbilden lassen, andere Vereine wiederum hatten von dieser tollen Möglichkeit anscheinend noch nichts gehört oder hatten es bereits wieder vergessen.

Deshalb nachfolgend noch einmal ein paar Hinweise und Tipps:

Der Niedersächsische Fußballverband hat im Jahr 2012 ein Projekt gestartet, das sich als besondere Erfolgsgeschichte herausgestellt hat und von dem viele Vereine und Schulen profitieren: Das Junior-Coach-Projekt.

Hierbei werden 14 bis 18 Jahre alte Jungen und Mädchen ausgebildet, um anschließend in Schulen und Vereinen mehr Verantwortung übernehmen und sich qualifiziert in die Jugendarbeit einbringen zu können (Nähres dazu auch unter www.junior-coach.de).

Während im ganzen Land Niedersachsen bisher bereits 4277 (Stand Nov. 2019) solcher Junior-Coaches ausgebildet wurden, liegt die Zahl derer im Bereich Emsland/Grafschaft Bentheim mit deutlich über 500 Ausgebildeten in insgesamt 31 Lehrgängen sogar überproportional hoch. Und viele von denen haben inzwischen die weitere Fortbildung genutzt und sind nun Trainer/innen mit der DFB Trainer C-Lizenz Breitenfußball. Somit profitieren die Sportvereine und Schulen in unserer Region ganz besonders von diesem tollen Projekt.

Hieran zeigt sich aber auch, wie die Sportvereine diese Chance nutzen können, um so junge Mitarbeiter/innen für die eigene Jugendarbeit zu gewinnen (siehe dazu im Download unter „Schulfußball“: Mitarbeitergewinnung durch Junior-Coaches „ChecklisteVereine“).

In diesem Zusammenhang nun ein dringender Appell an unsere Vereine: Sprecht eure Jugendlichen darauf an und motiviert sie dazu, einen Junior-Coach-Lehrgang zu absolvieren. Nehmt sie anschließend „an die Hand“ und bindet sie in eure Vereins-Jugendarbeit ein. So werdet ihr laufend Nachwuchs generieren können und über einen ausreichenden Mitarbeiterstab in eurem Verein verfügen können.

Die nächsten Lehrgänge finden in den kommenden Oster- und Herbstferien in der Sportschule Emsland in Sögel statt und stehen bereits online unter www.junior-coach.de! Anmeldung dafür ab sofort möglich! Konkrete Wünsche oder auch Fragen sind zu richten an den Beauftragten für Schulfußball im NFV-Kreis Emsland, Friedhelm Forbriger, Email: Forbriger@t-online.de

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 07.12.2019

Unsere Partner