26.08.2020

Spielbetrieb 2020/21 unter Corona-Bedingungen

Autor / Quelle: NFV/FFor

Das Spieljahr 2020/21 stellt den NFV sowie seine Kreise und Bezirke vor immer neue Herausforderungen. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir immer wieder mit neuem Infektionsgeschehen rund um die COVID-19-Pandemie konfrontiert werden. Auch unsere Vereine stehen vor großen Herausforderungen, daher muss sich der NFV mit seinen Bezirken und Kreisen - noch stärker als sonst – als Dienstleister der niedersächsischen Fußballvereine verstehen.

Der NFV möchte auf diesem Weg den Kollegen/Innen in den Kreisen und Bezirken sowie den Vereinen Handlungsempfehlungen an die Hand geben, um diese anspruchsvolle Zeit so „normal“ wie möglich zu meistern. Diese Handlungsempfehlungen wurden gemeinsam mit Jürgen Stebani (Vorsitzender des Verbandsspielausschusses), Walter Fricke (Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses) und Karen Rotter (Vorsitzenden des Verbandsfrauen- und Mädchenausschusses) erarbeitet.

Der Verband kann lediglich Empfehlungen zum Umgang mit der Pandemie aussprechen. Bindend sind aber immer die lokalen Verfügungen der zuständigen Ordnungs- oder Gesundheitsämter. Bei Unsicherheiten gilt es zuerst immer die lokalen Ämter zu kontaktieren. Der NFV kann lokale Gegebenheiten und Infektionsgeschehen nicht allgemeingültig abbilden.

Für Vereine bietet der NFV auf seiner Homepage unter www.nfv.de/recht/faq-corona/ verschiedene Konzepte und FAQs an, um sich auf den Spielbetrieb vorbereiten zu können. Darüber hinaus erhalten auch die Vereine in Kürze einen Leitfaden.

 

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 20.09.2020

Unsere Partner