01.10.2022

SV Voran Brögbern von der VGH für Fairness ausgezeichnet

Autor / Quelle: KHHa/FFor

Im Rahmen des VGH-Fairness-Cups 2021/2022 ist die in der Kreisliga spielende erste Herrenmannschaft des SV Voran Brögbern für den zweiten Platz in der Region Emsland und Grafschaft Bentheim geehrt worden.

Dafür bekam der Verein insgesamt 1.300 EURO, Bälle und einen Pokal von der VGH, dem Ausrichter des Wettbewerbs. Sven Wohkittel, Vertriebsleiter der VGH für die Region Emsland und Grafschaft nahm von der Versicherung sowie Harald Koning als stellvertretender NFV-Bezirksvorsitzender und Tobias Dankert als Vertreter des NFV Kreis Emsland die Ehrung vor.

800 EURO gab es für die Jugendabteilung und 500 für die in der Saison 2021/2022 von Maik Herrmann trainierte 1. Mannschaft des SV Voran Brögbern. „Diese Ehrung ist eine tolle Außenwirkung für unseren Verein“, erklärte der Vereinsvorsitzende Stefan Bekel. „Mit den 800 EURO werden wir die Trainer und Betreuer unserer Jugendmannschaften mit Jacken ausrüsten und damit das Ehrenamt fördern und unterstützen“.

Ohne Gelb-Rote und Rote Karte, nur 29 Gelben Karten in 28 Partien haben SV Voran Brögbern und Spelle I identisch die vergangene Saison beendet. Nur durch die geringfügig bessere Tabellenplatzierung am Saisonende hatte der Oberligist im Fairness-Ranking ganz knapp die Nase vorn. Drittbestes Team aus dem Emsland ist BW Dörpen I geworden.

In diesem Niedersachsenweit ausgetragenen Fairplay-Wettbewerb belegten Brögbern und Spelle gemeinsam Rang 11 und Dörpen Rang 30.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 09.12.2022

Unsere Partner