09.11.2022

Was sind die richtigen Minitore für den Kinderfußball?

Autor / Quelle: FFor

Sowohl bei den Lehrgängen zum Thema „Neue Spielformen im Kinderfußball“, die vom Qualifizierungsausschuss und vom Schulfußballausschuss für unterschiedliche Zielgruppen durchgeführt wurden, als auch bei den verschiedenen Kinderfußball-Events sowie jüngst bei den KJA-Kamingesprächen tauchte immer wieder die Frage auf: „Welche Minitore sollte man sich als Verein dafür anschaffen, was kosten diese und woher bekommt man sie?“

Dazu unser KJO Stefan Jürgens: "Wir möchten aus Wettbewerbsgründen keine eindeutige Empfehlung dazu abgeben, wollen aber dennoch ein paar Gesichtspunkte erwähnen:

·         Wenn man als Verein (oder als Schule) selbst noch nicht über genügend Minitore verfügt, aber ein größeres Kinderfußball-Event durchführen möchte, dann kann man sich beim KreisSportBund Emsland solche BAZOOKAGOAL-Tore ausleihen (siehe www.ksb-emsland.de/de/service/leihgeraete/mini-tore.html)

·         Viele Vereine im Emsland verfügen inzwischen über einige Minitore aus der im Frühjahr durchgeführten NVF-Aktion. Hier könnten sich also Nachbarvereine zusammenschließen und ihre Minitore zu einem solchen Event mitbringen.

·         Wir als NFV-Kreisverband Emsland haben uns für unsere Fortbildungsveranstaltungen sowie für die vom Jugendausschuss und vom Frauen- und Mädchenausschuss organisierten Fußball-Events Tore der Marke BAZOOKAGOAL-Tore angeschafft, weil diese recht robust sind und auch leicht  transportiert werden können (siehe NFV-Sonderaktion BAZOOKAGOAL-Tore).

·         Diese Tore wurden uns sowohl vom DFB als auch von vielen „Experten“ empfohlen und wir haben bisher durchaus nur gute Erfahrungen damit gemacht!

·         Darüber hinaus gibt es bei fast allen Sportartikel-Firmen unterschiedlichste Tore zu unterschiedlichsten Preisen, von einfachen Pop-up-Toren über BAZOOKAGOAL-Tore, klappbare und nicht klappbare Aluminiumtore etc.

·         Angebote für die gewünschten Minitore sind sicherlich zu bekommen von unserem Partner Rabona (www.teamsportbedarf.de), aber auch von den Firmen Cawila (www.cawila.de), Böckmann (www.absolute-teamsport-boeckmann.de), Thieme (www.sport-thieme.de), Schäper (www.sportschaeper.de), um nur einige zu nennen!

·         Und noch ein „heißer Tipp“: Wenn man als Verein – und vielleicht sogar mit einer Grundschule zusammen – einmal ein solches Kinderfußball-Event durchgeführt hat, lassen sich aufgrund der Begeisterung unserer „kleinen Fußballer“ für diese neue Form Fußball zu spielen sicherlich auch Sponsoren finden, die bei der Anschaffung von Minitoren „behilflich“ sind.

Wir wünschen unseren Vereinen viel Spaß und Erfolg bei der Durchführung von diesen besonderen Veranstaltungen!"

Die Unterlagen von den Kaminabenden 2022 kann man hier finden!

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 09.12.2022

Unsere Partner